Hallo, mein Name ist Anthony van Dyck

Sie interessieren sich für Kultur und Malerei?

 

Lassen Sie Van Eyck Ihre Sinne streicheln

Um das Gent des Großmeisters Jan van Eyck zu entdecken, brauchen Sie mehr als nur Ihre Augen und Ohren. Lassen Sie sich verzaubern von einem prickelnden Fest für Ihre Sinne, das Sie zu den Perlen und verborgenen Schätzen der historischen Stadt führt.

Gent

Der flämische Meister Jan van Eyck ist fest mit der mittelalterlichen Stadt Gent verbunden. Vor etwa 600 Jahren setzte er den ersten Pinselstrich seines Meisterwerks Die Anbetung des Lamm Gottes auf die Leinwand. Dieses Polyptychon bekam einen Platz in der ehrwürdigen St.-Bavo-Kathedrale in Gent, und dort zieht es auch heute noch Besucher in seinen Bann. Mit der Seven Senses Tour können Sie auf vielfältig Weise das Gent in der Zeit von Van Eyck entdecken. Auf dieser einzigartigen Tour benutzen Sie alle fünf Sinne und vielleicht sogar noch mehr. Entdecken sie Gent mit Ihren Augen, Ohren und Geschmacksknospen, mit Ihrer Nase und mit Ihren Händen - setzen Sie den sechsten und sogar den siebten Sinn des Meisters ein.

Seven Senses Tour - Hyuro

Street Art - Hyuro - (c) Michiel Devijver - © (c) Michiel Devijver

Seven Senses Tour - Strook

Seven Senses Tour - © (c) Stad Gent

Sie beginnen diesen Rundgang durch die stadt am fuß des historischen Belfrieds, der nur einen Steinwurf von der St.-Bavo-Kathedrale entfernt ist. Ein wunderschöner Spaziergang durch die Stadt führt Sie zu zahlreichen Streetart-Perlen, die das Leben und das Werk des großen flämischen Meisters mit einem Augenzwinkern beleuchten. So verteilte beispielsweise der Künstler Isaac Cordal 30 kleine Figuren von Adam und Eva, die im Lamm Gottes statieren, in der ganzen Stadt. Setzen Sie Ihre Argusaugen ein, um sie alle zu entdecken.

Seven Senses Tour - Pastel

Gentse Wateren - Pastel (c) Michiel Devijver - © (c) Michiel Devijver

Seven Senses Tour

Gentse Wateren 1 - (c) Stad Gent - © (c) Stad Gent

Nach einem Rundgang, der ganz im Zeichen der Kunst steht, können Sie auch die Genter Gewässer erkunden. Ein Boot bringt Sie über die flüsse Leie und Schelde zu einigen einzigartigen Plätzen. Sie fahren zu unterirdischen Gewölben, die sich unter dem geschäftigen Stadtzentrum befinden. Sie bahnen sich Ihren Weg vorbei an digitalen Projektionen aus dem berühmten Altarbild und tauchen außerdem in ein Klang-und Lichtspektakel ein.

Seven Senses Tour 2

Overdekte markt - (c) Bas Bogaerts - © (c) Bas Bogaerts

Seven Senses Tour 1

Overdekte Markt 1 - (c) Bas Bogaerts - © (c) Bas Bogaerts

Gleichzeitig werden auch Ihre Geschmacksknospen verwöhnt. Am Großen Fleischhaus, einer Markthalle aus dem späten Mittelalter, probieren Sie kulinarische Spezialitäten aus der Zeit von Van Eyck. In der majestätischen Halle des Schlosses von Gerard dem Teufel aus dem 13. Jahrhundert kommt Ihr Geruchssinn zum Zug. Hier versprüht eine Kunstinstallation den Duft des paradiesischen Gartens aus dem Lamm Gottes. Lauschen Sie schließlich im Innenhof des Achtersikkel, einer Oase der Ruhe im Herzen der Stadt, den dargebotenen musikalischen Klängen.

Sehen, schmecken, riechen, hören und fühlen Sie das Gent des flämischen Meisters Jan van Eyck, so wie Sie es noch nie zuvor getan haben. Klicken Sie hier für weitere Informationen und hier für Tickets.

Hat der Barock auch Sie in seinen Bann gezogen?

Ich erzähle Ihnen gern mehr darüber.

Barock ist keine künstlerische Bewegung, es ist eine Lebensart.

Fragen Sie auch die anderen Führer.